Gründung der B+T Deuna GmbH – Bau einer neuen Aufbereitungsanlage im vollen Gange

Bereits im Mai 2017 wurde mit der B+T Deuna GmbH ein neues Mitglied in der B+T Familie gegründet,  mit dem Zweck eine Aufbereitungsanlage auf dem Werksgelände der Deuna Zement GmbH im Kreis Eichsfeld, Thüringen zu errichten. Mittlerweile sind die Bauarbeiten in vollem Gange und mit der Inbetriebnahme in den nächsten drei Monaten wird die Anlage in der Lage sein, das Zementwerkt zu 100 % mit Brennstoff zu versorgen.

Die Anlage wurde nach den Bedürfnissen des SBS Verwerters von B+T konzipiert und wird auf einem 25.000 qm großen Betriebsareal auf dem Werksgelände der Deuna Zement GmbH errichtet.

Der neue Standort wird primär den 100%igen SBS-Bedarf des Zementwerkes der Deuna Zement GmbH sicherstellen, aber auch umliegende Drittabnehmer mit SBS versorgen können. Die besondere Herausforderung für diesen Standort ist dabei die 24 Stundenbelieferung an 365 Tagen zur Sicherstellung der Versorgung des Zementwerkes mit Ersatzbrennstoff.

Das bauliche Highlight der neuen Aufbereitungsanlage bildet ein ca. 400 m langer Rohrgurtförderer zur direkten SBS-Belieferung in die Drehrohröfen des Zementwerkes.

Die Aufbereitungsanlage besitzt einer Durchsatzkapazität von max. 250.000 to pro Jahr und ein Lagervolumen von insgesamt ca. 11.000 to.