Entsorgung Schrotte

Eisen- und Nichteisenmetalle – aus Aufbereitungsanlagen oder aus der Schlacke von Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen – führen wir der metallverarbeitenden Industrie wieder als Rohstoff zu. Die konsequente Vermarktung von Schrotten sorgt für deren bestmögliche Wiederverwertung.

Dies ist eines unserer Spezialgebiete und gilt nicht nur für Schrotte, die in B+T-eigenen und beteiligten Aufbereitungsanlagen anfallen. Es gilt auch für Fe- und NE-Metalle aus mechanischen Aufbereitungsanlagen unserer Kunden und für diverse MV-Schrotte aus der Aufbereitung von Müllverbrennungsanlagen.

Mit einem Handelsvolumen von mehreren tausend Tonnen im Monat erreichen wir eine hohe Wiederverwertungsquote. Auch bescheinigen uns diese Mengen eine große Erfahrung, auf die sich unsere Kunden jederzeit verlassen können.

Jede Schrottqualität hat ihren optimalen Verwertungsweg. Unsere Fachleute kennen ihn und unterstützen Sie gerne bei der bestmöglichen ökologischen und ökonomischen Verwertung dieser Reststoffe.

Qualitätenübersicht