Biomassekraftwerk Papenburg

Ab dem 01. November gehört mit der „B+S Papenburg Energie GmbH“ ein weiteres Unternehmen zur B+T Gruppe.

Die Steinbeis Holding und die Umweltdienste Bohn haben gemeinsam das Biomassekraftwerk EEV Bioenergie in Papenburg erworben. Das Kraftwerk wird im Zuge eines Asset-Deals von der EEV BioEnergie GmbH & Co. KG zum 1. November 2016 übernommen. Es wird künftig als Joint Venture unter dem neuen Namen B+S Papenburg Energie GmbH geführt. Die am Standort beschäftigten Mitarbeiter werden von der neuen Gesellschaft übernommen.

Die B+S Papenburg Energie wird mit dem Brennstoff Altholz jährlich ca. 155.000 MWh Strom erzeugen. Mit der Übernahme verstärken die beiden Gesellschafter ihr Engagement im Geschäftsfeld der umweltfreundlichen Kraftwerke und fördern somit eine zukunftsorientierte Energieversorgung. Umweltdienste Bohn und Steinbeis Holding betreiben bereits gemeinsam die EBS Concept, ein seit 2012 erfolgreiches Joint Venture zur Produktion von Ersatzbrennstoffen am Standort Glückstadt.

Logo: B+S Papenburg Energie GmbH

B+S Papenburg Energie GmbH

Die B+S Papenburg GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen der Firma Umweltdienste Bohn und der Steinbeis Holding.

Geschäftsführer: Hans-Jürgen Spreen und Jörg Warnke

Ansprechpartner

Foto: Hans-Jürgen Spreen

Hans-Jürgen Spreen

Geschäftsführer:
Umweltdienste Bohn GmbH
B+T Brennstoff GmbH
EBS Concept GmbH
B+S Papenburg Energie GmbH


Telefon: +49 6631 7761-210
Telefax: +49 6631 7761-199
Mobil: +49 151 11458411

E-Mail: j.spreen@bt-umwelt.de